Simulationsdaten - & Prozessmanagement

MSC bietet webbasiertes, leicht einsetzbares System,
um Simulationsdaten & Prozesse effizient zu verwalten

Horizontal spacer

Die Leistungsfähigkeit von Hard- und Software wächst rasant. Gleichzeitig werden die Simulations- und Berechnungsprogramme effizienter und zuverlässiger. Das führt dazu, dass Unternehmen bereits in frühen Phasen der Produktentwicklung immer mehr mit virtuellen Prototypen experimentieren. Das lässt die Datenmengen enorm anwachsen. Die Daten sind immer schwerer zu handhaben und bergen die Gefahr in sich, dass nicht mehr genau nachvollziehbar ist, welche Modellparameter als Grundlage dienten.

Die Simulation generiert größere Datenmengen als jeder andere Konstruktionsprozess. Diese müssen effizient verwaltet werden und es muss sicher sein, auf nachvollziehbare Eingabeparameter zurückzugreifen. Nur so können konsistente Simulationsergebnisse erzeugt und alle Vorteile der Simulation ausgeschöpft werden. Simulationsdaten sind eine der wichtigsten zu verwaltenden Ressourcen, da sie eine Schlüsselrolle im Entscheidungsprozess bei der Produktentwicklung spielen.

MSC Software bietet mit SimManager eine Lösung zur Prozess- und Datenverwaltung, die perfekt auf die Anforderungen der Simulationswelt abgestimmt ist. Das System wurde so konzipiert, dass es den ständig steigenden Umfang und die Komplexität der Simulationsdaten für FEA, CFD und andere rechenintensive Methoden bewältigen kann. Die webbasierten Funktionen von SimManager garantieren die Wiederholbarkeit von Simulationsprozessen durch eine konsistente Verwaltung aller Daten und Modelle und erhöhen die Produktivität indem Prozesse automatisiert und manuelle Funktionen verringert werden. Zudem ermöglicht SimManager vergleichende Beobachtungen, da mehrere Berechnungsdisziplinen in ein System integriert werden können.

Zu den Stärken von SimManager gehören:

Anwender können mit SimManager automatisch alle Daten im Zusammenhang mit jedem ausgeführten Prozess erfassen. So können im Entwicklungsprozess erstellte Objekte komplett nachverfolgt werden – ein wichtiger Vorteil, der bei PLM-Systemen auf Basis von Produktdatenmanagement (PDM) fehlt.

SimManager ermöglicht die Verwaltung großer Mengen an Simulationsdaten aus bestehenden Quellen und automatischen Aufzeichnungen integrierter Prozesse. Der Import und Export mehrerer Objekte wird in einem einzigen Schritt durchgeführt, während die Beziehungen zwischen den importierten Dateien erhalten bleiben. Dieser einfache Datenstrom in das und aus dem System führt zu einer großen Flexibilität beim Durchführen von Simulationsabläufen inner- und außerhalb von SimManager.

SimManager verbessert die Zusammenarbeit in und zwischen Projektteams. Zum einen kann ein kontrollierter Zugriff auf alle Daten definiert werden. Zum anderen gibt es Dashboards, mit denen der Status der zugewiesenen Aufgaben schnell überprüft werden kann. Dadurch werden Projekte transparenter und die Produktivität der Entwicklungsabteilung steigt.

SimManager erhöht die Produktivität indem Prozesse automatisiert und manuelle Funktionen verringert werden. In einem einzigen Schritt kann der Anwender eine Modelldatei importieren oder Bauteilmodelle in einer fertigen Eingabedatei zusammenfassen, die Analyse durchführen, nachbearbeiten und einen Bericht erstellen.


Industrielle Anwendungen:
  • Luft- & Raumfahrt: Komponenten & Baugruppen, Fahrwerke, Antriebe, Regelsysteme
  • Fahrzeugtechnik: Fahrzeugsysteme, Aufhängungen, Antriebsstränge
  • Konsumgüter: Datenerfassung und Verwaltung neuer Entwürfe, Prozessautomatisierung
  • Medizintechnik: Verwaltung von Werkstoffdaten, Prozess- und Datenverwaltung, Datenspeicherung & -wiederherstellung
MSC Software Produkte: 

MaterialCenter

Material Lifecycle Management

SimManager

Simulationsdaten- & Prozessmanagement