Free Field Technologies und Autoneum ermöglichen schnellere Akustikdesign-Prozesse in der Automobilindustrie

Die akustische Simulationssoftware Actran hilft Automobilherstellern, Geräusche und Vibrationen zu mindern

Horizontal spacer

29. Juni 2021 – Free Field Technologies (FFT), Teil des Hexagon Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence und der Automobilzulieferer Autoneum, weltweit führend im Akustik- und Wärmemanagement, stellen eine neue CAE-Lösung (Computer-Aided-Engineering) für akustische Simulation und Fahrzeuggeräuschdämmung vor. Die Lösung wird Automobilhersteller bei der Konstruktion geräuscharmer und komfortabler Fahrzeuge unterstützen, ohne das Fahrzeuggewicht zu erhöhen.

Mit den zunehmenden Fahrzeugmodellen steigt kontinuierlich der Trend zu Elektrofahrzeugen. Das stellt die Automobilbranche vor die Herausforderung, Akustik sowie Vibrationen stark zu reduzieren. Da das Geräusch des Verbrennungsmotors bei Elektrofahrzeugen wegfällt, akzentuiert die relative Stille des Elektroautos die Geräusche, die vom Motor ausgehen und durch die Vibration der Strukturkomponenten verursacht werden. Für den Komfort der Passagiere und die Qualitätswahrnehmung des Fahrzeugs ist die Anwendung von hochleistungsfähigen Akustiklösungen von entscheidender Bedeutung. Designer benötigen präzise Informationen, um bestimmen zu können, an welchen Stellen Material angewendet werden soll, um optimale Ergebnisse zu erzielen, ohne unnötiges Zusatzgewicht oder Kosten zu verursachen.

Eine genauere Vorhersage der akustischen Leistung reduziert die Zeit, die Ingenieure in das Design investieren, erheblich. Das Akustik- und Simulations-Know-how von Autoneum und FFT erweitern das umfassende Fachwissen über das akustische Verhalten bei spezifischen Verfahren. Ingenieure können nun auf die Bedürfnisse einer sich schnell entwickelnden Industrie besser reagieren.

„Vom Summen des Elektromotors und den Vibrationen im Antrieb bis hin zu den Geräuschen von Heizung und Klimaanlage, Windwiderstand oder Reifen gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die das Akustikdesign zu einer komplexen Herausforderung machen, die es zu lösen gilt. Hexagon bietet marktführende Lösungen, die dabei helfen, Geräuschquellen zu identifizieren und ihre Effekte zu mindern. Unsere Kooperation mit Autoneum gibt Ingenieuren in der Automobilbranche neue Werkzeuge an die Hand, die sie bei der Entwicklung effizienter Designs und bestmöglicher Fahrerlebnisse für ihre Kunden unterstützen", erläutert Diego Copiello, Produktmanager bei FFT.

Aufgrund der rasanten Weiterentwicklung von Elektrofahrzeugen müssen Automobilhersteller die Fahrzeugakustik optimieren und neue nachhaltige Materialien anwenden. Bei dieser Analyse des sogenannten NVH-Verhaltens (Noise, Vibration and Harshness) kommen effektive CAE-Lösungen zum Einsatz. Davide Caprioli, Leiter Akustik- und Wärmemanagement bei Autoneum, fügt hinzu: „Autoneums Simulationssoftware für die Fahrzeugakustik kommt bei Herstellern und Zulieferern bereits heute erfolgreich zum Einsatz.

Davide Caprioli, Leiter Akustik- und Wärmemanagement bei Autoneum, fügt hinzu: „Autoneums Simulationssoftware für die Fahrzeugakustik kommt bei Herstellern und Zulieferern bereits heute erfolgreich zum Einsatz. Dank unserer Zusammenarbeit mit FFT und der Integration unseres Know-hows in die Actran-Software kann unsere Methodik nun noch einfacher und umfassender eingesetzt werden und wird so zum weltweiten Standard im Bereich NVH.“

Die neuen von FFT und Autoneum entwickelten Lösungen unterstützen Automobilhersteller bei der Leistungssimulation akustischer Dämpfungsmaterialien sowie der Konzeption leichterer Designs und eines komfortableren Fahrerlebnisses. Autoneum nutzt sein umfangreiches Wissen bei der Entwicklung von maßgeschneiderten Schallpaketen auf der Grundlage validierter Simulationsmethoden. Damit werden die Möglichkeiten der branchenführenden Lösung Actran zur akustischen und vibroakustischen Modellierung ergänzt, um besser verwertbare Informationen zu liefern und die Designzyklen zu verkürzen.

Autoneum und FFT haben in den letzten Jahren gemeinsam in zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen ihre Kompetenz bei der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Methoden in der Fahrzeugakustik unter Beweis gestellt. Im Rahmen ihrer neuen Partnerschaft werden die beiden Unternehmen diese Synergien zukünftig nutzen, um Prozesse und Abläufe im Akustikdesign zu optimieren und zu standardisieren und zugleich Design und Modellierung von NVH-Materialien wie auch den Datenaustausch zwischen Fahrzeugherstellern und Zulieferern zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.fft.be

 

 

Über Hexagon | FFT

Hexagon ist ein weltweit führender Anbieter von Sensor-, Software- und autonomen Lösungen. Wir nutzen Daten, um die Effizienz, Produktivität und Qualität von Anwendungen in der Industrie und der Produktion sowie in den Bereichen Infrastruktur, Sicherheit und Mobilität zu steigern.

Mit unseren Technologien gestalten wir zunehmend stärker vernetzte und autonome Ökosysteme im urbanen Umfeld und in der Fertigung und sorgen so für Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit in der Zukunft.

Free Field Technologies (FFT) ist Teil von Hexagon Manufacturing Intelligence und ermöglicht Herstellern, Produkte mithilfe leistungsstarker akustischer, vibro-akustischer und aero-akustischer Modellierungssoftware und -lösungen zu entwickeln und optimieren. Erfahren Sie mehr unter fft.be. Der Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence von Hexagon nutzt Daten aus Design und Engineering, Fertigung und Messtechnik als Basis für Lösungen zur Optimierung von Fertigungsprozessen.

Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B) beschäftigt ca. 21.000 Mitarbeiter in 50 Ländern und erzielt einen Nettoumsatz von etwa 3,8 Mrd. EUR. Erfahren Sie mehr unter hexagon.com und folgen Sie uns auf @HexagonAB.

 

Über Autoneum

Autoneum ist weltweit führend im Akustik-und Wärmemanagement bei Fahrzeugen. Das Unternehmen entwickelt und produziert multifunktionale, leichte Komponenten und Systeme für den Innen- und Motorraum sowie den Unterboden. Zu den Kunden des Unternehmens zählen nahezu alle Fahrzeughersteller in Europa, Nord-und Südamerika, Asien und Afrika. Autoneum betreibt weltweit 53 Produktionsstätten und beschäftigt rund 12.800 Mitarbeiter in 24 Ländern. Das Unternehmen mit Sitz in Winterthur in der Schweiz ist an der SIX Swiss Exchange notiert (Ticker-Symbol AUTN).

www.autoneum.com

 

Pressekontakte:
MSC Software GmbH
Samyra Agiel, Marketing Manager Central Europe
T: +49 170 452 73 44
samyra.agiel@mscsoftware.com

 

April Six GmbH
Maria Dudusova
T: +49 89 821 099 71
maria.dudusova@aprilsix.com