Easy5

Simulation von Regel- & Steuertechnik

Komplexe Systeme erfordern einen systemtechnischen Ansatz, bei dem nicht nur einzelne Komponenten & Subsysteme, sondern das gesamte System getestet werden

Horizontal spacer

Easy5 ermöglicht eine zuverlässige und disziplinübergreifende Modellierung und Simulation komplexer dynamischer Systeme. Typische Anwendungsbereiche von Easy5 sind Regel- und Steuersysteme, aber auch Kühl-, Schmier- oder Kraftstoffsysteme. Zudem berechnet Easy5 hydraulische, pneumatische, thermische, elektrische oder mechanische Effekte sowie Abtast- oder zeitdiskrete Verhalten.

In dynamischen Systemen ist das zeitabhängige Verhalten von besonderem Interesse. Easy5 vereinfacht die Konstruktion und Analyse solcher Systeme durch eine intuitive hierarchische Modellierungsumgebung. Die Komponenten dieser Umgebung sind in anwendungsspezifischen Bibliotheken gespeichert. Anwendern stehen beispielsweise die Bibliotheken "Thermal Hydraulics" für Strömungsmechanik, "Gas Dynamics", "Multi-phase Fluid" für die Modellierung unterschiedlicher Fluide innerhalb desselben Modells oder die Bibliothek "General Purpose" für die Berechnung von Abtast- und Haltekomponenten zur Verfügung.

Easy5 lässt sich außerdem in Mehrkörpersimulationenssoftware Adams einbinden. Berechnungsingenieure können so in Simulationen mechanischer Systeme Steuerungssysteme einbinden, um so die Systemleistung zu steigern. Auf diese Weise erhalten Systementwickler eine getreue Darstellung der zu steuernden mechanischen Komponenten.

Anwendungsbeispiele:
  • Thermohydraulik: Betätigungssysteme, Lastschaltgetriebesysteme, ABS-Bremssysteme, Fahrgestelle, Kraftstoffeinspritzungssysteme, aktive Federungssysteme, Schmiersysteme
  • Mehrphasige Flüssigkeiten: Kühlung, Klimaanlagen, Klimatisierung, Tieftemperaturrohrleitungsnetze, Dampf-/Wassersysteme oder Kraftstoffsysteme mit fremdartigen, flüchtigen Flüssigkeiten
  • Untersuchung von Systemsteuerungshardware & -software (Datenerfassungssamplingraten, asynchrone Kommunikation, analoge und digitale elektronische Filter, Regelkreisausführungsraten, Kommunikation zwischen Netzwerk (CAN) und Bus usw.)
  • Brennstoffzellen: stationär oder mobil
  • Elektrische Systeme: Wechsel-/Gleichstrommaschinen, Leistungselektronik, Batterien, usw. Flugdynamik & Regelsysteme aller Arten einschließlich digitaler Filter

Allgemeine und produktspezifische Informationen über unterstützte Hardware finden Sie auf unserer Webseite Platform Support.