DNV GL und MSC Software: Partnerschaft macht die Entwicklung von Schiffen und Offshore-Strukturen effizienter

Schneller von der Konstruktion zur Berechnung durch die Kombination von DNV GL Sesam und MSC Apex

Horizontal spacer

München, 24. Februar 2020 - DNV GL, führender Anbieter von digitalen Lösungen für Risikomanagement, Verbesserung der Sicherheit und Anlagenleistung, und MSC Software (MSC), führender Anbieter von CAE-Simulationssoftware und Dienstleistungen, geben heute ihre strategische Partnerschaft bekannt. Dank dieser können die Anwender der Design- und Simulationssoftware Sesam von DNV GL für maritime und Offshore-Anwendungen ihre Produktivität deutlich erhöhen.

In Zusammenarbeit von MSC und DNV GL werden Sesam-Workflows mit MSC Apex verbunden, so dass die Sesam-Anwender in der täglichen Arbeit effizienter werden. Im Rahmen der Partnerschaft bietet DNV GL MSC Apex an, um damit aus dem CAD-Modell ein CAE-Modell zu machen. Damit erschließt sich den Kunden das Potential, derzeitige Entwicklungs- und Verifizierungsprozesse um Wochen zu verkürzen.

Schiffe und schwimmende Offshore-Strukturen werden mit vielfältigen CAD-Tools konstruiert. Die enstandenen Daten erfordern dann noch intensive manuelle Konvertierung und Bereinigung, bis man bei der Spannungsbewertung angekommen ist. Mit MSC Apex können vollständige Strukturen direkt aus 2D- oder 3D-CAD-Tools wie CATIA, AutoCAD, NX, Intergraph Smart 3D oder aus Standard-Schnittstellenformaten importiert werden. Die Ingenieure können das Finite-Elemente-Modell rasch fertigstellen, auch dank Konzeptdesign-Tools und Scripten, die häufig vorkommende Preprocessingschritte automatisieren, um das Modell für die Spannungsbewertung in Sesam bereitzustellen.

Elling Rishoff, Leiter Software Ecosystems bei DNV GL - Digital Solutions, erklärt: „Durch unsere Partnerschaft mit MSC bieten wir den Anwendern eine moderne Arbeitsumgebung, die für jeden Ingenieur leicht zu erlernen ist, und mit der erfahrene Sesam-Anwender sich über deutliche Produktivitätsgewinne freuen können – dank der innovativen Features und Abläufe in MSC Apex.”

John Janevic, COO von MSC Software, sagt dazu: „Wir arbeiten schon seit vielen Jahren mit DNV GL zusammen, um unseren Kunden optimierte Tools für die Entwicklung besserer schwimmender Strukturen an die Hand zu geben. Jetzt machen wir mit unserer neuen strategischen Partnerschaft noch einen großen Schritt vorwärts. MSC Apex wird die Produktivität der Arbeitsabläufe vom Entwurf bis zur Validierung deutlich steigern.”

Mehr Informationen finden Sie unter www.dnvgl.com/services/cad-to-mesh-software-msc-apex-166657

 

Pressekontakt

MSC Software GmbH
Samyra Agiel, Marketing Manager Central Europe
T: +49 170 452 73 44
samyra.agiel@mscsoftware.com

 

April Six
Maria Dudusova
T: +49 89 821 099 71
maria.dudusova@aprilsix.com