Actran DGM

Modellierung der Geräuschbildung am Strahltriebwerksauslass
Horizontal spacer

Actran DGM berechnet die linearisierten Euler-Gleichungen mit Hilfe diskontinuierlicher finiter Elemente. Zudem wird die Software zur Berechnung der Schallausbreitung unter komplexen physikalischen Bedingungen eingesetzt. Besonders gut eignet sich Actran DGM zur Lösung strömungsakustischer Probleme am Auslass eines Zweistromstrahltriebwerks, wie etwa zur Berechnung der Ausbreitung durch starke Scherschichten, hoher Temperaturgefälle oder nicht homentroper mittlerer Ströme.

Bei Actran DGM wird ein Verfahren mit unstrukturiertem Gitter eingesetzt; die üblichen Einschränkungen der Finite-Differenzen-Methode kommen hier nicht zum Tragen. Da die Anordnung der Elemente automatisch angepasst wird, ist auch ein inhomogenes Gitter möglich. Somit kann ein und dasselbe Gitter eine Kombination aus sehr kleinen und großen Elementen enthalten ohne dass dadurch die Leistung beeinträchtigt wird.

Anwendungsbeispiele:

  • Auslass von Turbomaschinen
  • Einlass großer Turbomaschinen
  • Sämtliche Probleme der Schallausbreitung bei inhomogenen mittleren Strömen

  

Mehr über Actran unter www.fft.be
Studenten können Actran mit der Student Edition kostenlos und unverbindlich testen

Allgemeine und produktspezifische Informationen über unterstützte Hardware finden Sie auf unserer Webseite Platform Support.