MSC Software

Simulating Reality, Delivering Certainty

Spitzenreiter im Computer Aided Engineering (CAE): Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen entwickeln und testen Ihre Produkte mit MSC Software - von den ersten Konzeptentwürfen über die Erstellung des digitalen Modells bis hin zur Analyse virtueller Prototypen

Horizontal spacer

Lösungsangebot

Ingenieure können mit den Lösungen von MSC Software ihre Konstruktionen in einer virtuellen Welt entwickeln und testen, ganz egal ob es sich dabei um einzelne Komponenten oder komplexe Baugruppen- und Systemsimulationen handelt. Ob Flugzeuge, Space Shuttles, Rennwagen, Ozeanriesen, Handys oder Herzschrittmacher - keine Spitzentechnologie der letzten Jahrzehnte wäre ohne den Einsatz der Simulationslösungen von MSC Software möglich gewesen.

Die Produkte von MSC werden von 900 der führenden 1.000 Hersteller weltweit genutzt. Das Lösungsangebot reicht von Finite Elemente Analysen (FEA), Akustikberechnungen, Optimierung, Lebensdaueranalysen und Mehrkörpersimulation bis hin zu Daten- & Prozessmanagement. MSC Software bietet Lösungen für fast alle Disziplinen und ermöglicht komplexe Co-Simulationen. MSC Nastran für Strukturberechnung und Adams für Mehrkörpersimulation sind de facto Standard in der Industrie.

Gleichzeitig nutzen Universitäten und Forschungseinrichtungen die Lösungen von MSC - sowohl für den Einstieg in die Simulationswelt als auch für die Entwicklung von High-End-Technologien. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot mit individueller Beratung, technischem Support und Schulungen sorgt für den effizienten Einsatz der Lösungen.


Firmengeschichte

MSC Software wurde 1963 von Richard MacNeal und Robert Schwendler als MacNeal-Schwendler Corporation gegründet. Nur zwei Jahre später entwickelte das junge Unternehmen mit der NASA ein universell einsetzbares FEM-Programm. Dieses Programm wird „NASA Structural Analysis“ getauft, kurz NASTRAN. Nastran gilt als Wegbereiter aller späteren FEM-Programme und ist heute Standard für die Berechnung linearer Statik und Dynamik in der gesamten Fertigungsindustrie.

Im Laufe der bewegten Firmengeschichte hat MSC viele bekannte CAE-Applikationen entwickelt oder gekauft - darunter Patran, Adams, Marc, Dytran, SimDesigner, SimManager, EASY5, Sinda und Fluid Connection. MSC befasst sich mit der kontinuierlichen Entwicklung dieser Technologien, entwickelt aber auch vollkommen neue Lösungen wie beispielsweise MSC Apex. Ziel ist, die separaten CAE-Werkzeuge in einheitliche, multidisziplinäre Solver und Anwenderumgebungen zu integrieren. Mit diesen Produkten der nächsten Generation sind Ingenieure in der Lage, die Zuverlässigkeit und Genauigkeit ihrer virtuellen Prototypen immer mehr zu verbessern.

Heute beschäftigt das Unternehmen MSC Software weltweit 1.400 Mitarbeiter in 20 Ländern und ist Teil des Konzerns Hexagon, einem weltweit führenden Anbieter von Sensoren, Software und autonomen Lösungen. Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B) beschäftigt etwa 20.000 Mitarbeiter in 50 Ländern und verzeichnet einen Jahresumsatz von 3,8 Milliarden Euro.