Sinda

Thermalanalysen
Sinda ist ein Programm für thermische Analysen, das in vielen erfolgreichen Raumfahrtprogrammen wie Astra, ERS 1-2, Gomos, Mars Express, Silex oder Soho verwendet wurde
Horizontal spacer

Produkte müssen heute auch in thermisch unkontrollierten Umgebungen über einen langen Zeitraum funktionieren. Daher müssen thermisches Verhalten und Temperaturverteilung bereits in der Konstruktionsphase berücksichtigt werden. MSC Software bietet für diese Aufgabenstellung das Programm Sinda. Sinda wird von Unternehmen in der Raumfahrt, im Automobilsektor und der Elektronikindustrie bereits seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt.

Sinda beruht auf einer leistungsstarken Programmiersprache zur Simulation des thermischen Verhaltens. Modelle werden mit Hilfe des Resistor-Capacitor-Ansatzes erstellt. So können Anwender komplexe Szenarien analysieren, die mit anderen Programmen nur schwer oder gar nicht realisiert werden können. Die Flexibilität von Sinda wird durch die Integration einer großen Anzahl von Modellierungswerkzeugen wie Patran, SimXpert, SindaRad, THERMICA, Thermal Studio oder Visio noch erhöht.

Anwender können mit Sinda:
  • Thermische Strahlung mit hochperformanter Sichtfaktorberechnung untersuchen

  • Sichtfaktoren interaktiv visualisieren

  • Thermische Leistung unter Einfluss von Materialeigenschaften, Randbedingungen und definierten Entwurfsparametern untersuchen

  • Aus einer großen Bandbreite thermischer Lasten wählen

  • Sonneneinstrahlung auf Flugzeuge, Fahrzeuge, Solaranlagen und Wohngebäuden und Wärmeaustausch mit der Erde simulieren

  • Unterprogramme zur Simulation von logischen Verknüpfungen und Rahmenbedingungen für komplexe thermische Probleme hinzufügen

  • Komplexe zeitliche Änderungen und Temperaturschwankungen von Wärmeströmungen und Konvektion einbeziehen

  • Erweiterte Temperatureigenschaften hinzufügen, zum Beispiel Ablation bei elektrothermischen Geräten und Heizrohren

  • Thermische Modelle durch Hinzufügen der für das jeweilige Problem erforderlichen Programmierlogik anpassen und optimieren

  • Modelle erstellen durch Verwendung des Resistor-Capacitor-Netzwerks

Allgemeine und produktspezifische Informationen über unterstützte Hardware finden Sie auf unserer Webseite Platform Support.